Bookmark and Share

Bild Pressemitteilung HesedorfIm Februar 2018 startete die Stadt Bremervörde mit der Erstellung eines integrierten energetischen Energiekonzepts für den Ortsteil Hesedorf. In den kommenden 12 Monaten wird für das Untersuchungsgebiet ein theoretischer Fahrplan erarbeitet, der die energetischen Möglichkeiten für die Ortsentwicklung aufzeigt. Die Bausteine werden durch ein Bearbeitungsteam und in enger Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort (insbesondere mit dem Ortsrat und den Anwohnern) und der Stadt Bremervörde erstellt. Das Team besteht aus Stadt- und Energieplanern der DSK GmbH, Cappel + Kranzhoff Stadtentwicklung und Planung GmbH und der Klima & Energieeffizienzagentur (KEEA). Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die Punkte:

  • Erstellung eines integrierten energetischen Quartierskonzepts als Grundlage für ein anschließendes Sanierungsmanagement
  • Verbesserung der Energieeffizienz einschließlich städtebaulicher und funktionaler Aspekte
  • Ausbau der erneuerbaren Energien
  • Beteiligungsprozess zur Identifikation und Diskussion wirtschaftlicher Maßnahmen
  • Aufstellung eines technischen Maßnahmenkatalogs mit Priorisierungen

Mit dieser Zielsetzung werden in den kommenden Monaten CO2-Emissionen und Energieverbräuche im Ort untersucht. Im Anschluss werden die Daten zur sozial-räumlichen und energetischen Ausgangslage ausgewertet, Potentiale benannt und erste Maßnahmenvorschläge ausgearbeitet. Die Ergebnisse werden im Sommer der Öffentlichkeit präsentiert und im Rahmen einer Bürgerversammlung diskutiert.  

Das Projekt wurde von der Stadt Bremervörde initiiert und wird durch Mittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kofinanziert.