Bookmark and Share

Arbeitsgemeinschaft Technologie- und Innovationsförderung Elbe-Weser-Region (ArTIE)

Die Wettbewerbsfähigkeit der Region hängt künftig immer stärker davon ab, wie die regionalen Akteure in der Lage sind, sich an die veränderte globale Situation anzupassen. Der damit einhergehende technologische Strukturwandel stellt insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen eine Herausforderung dar.

In diesem Bewusstsein hat die Landschaft der Herzogtümer Bremen und Verden im Mai 1999 die "Arbeitsgemeinschaft Technologie- und Innovationsförderung Elbe-Weser-Region" (ArTIE) ins Leben gerufen. Die innerhalb dieser Arbeitsgemeinschaft verbundenen Landkreise, Städte und Gemeinden verstehen sich als regionales Netzwerk zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der Region.

 

Transferzentrum Elbe-Weser (TZEW)

Als neutrale Einrichtung bildet das TZEW die Verzahnung zwischen den Unternehmen in der Region, Hochschulen und Forschungseinrichtungen und den Einrichtungen der kommunalen Wirtschaftsförderung. Auf Basis der induviduellen Anforderungen in den Unternehmen werden gemeinsam mit dem TZEW konkrete Lösungsvorschläge erarbeitet, die zu Entscheidungen z.B. über den Einsatz neuer Technologien, Diversifikationsowie Ideen- und Produktverwertung führen.

Die Transferaktivitäten erfolgen in Zusammenarbeit mit dem 'Innovationsnetzwerk Niedersachsen', sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Niedersachen, Bremen, Hamburg und der Steinbeisstiftung.

 

Technologiefelder des TZEW

Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Begleitung der Innovationsprozesse in den Unternehmen. Das TZEW bietet Technologietransfer in folgenden Bereichen:

  • Kommunikation und Information mit den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, Medientechnik und Telematik.
  • Elektronik mit den Bereichen Automatisierungs- und Steuerungstechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Optoelektronik, Sensorik, Mikroelektronik, Systemtechnik, Mikro- und Nanotechnologien.
  • Verarbeitung mit den Bereichen Produktionstechnik und -organisation, Verarbeitungstechnik, Schicht- und Oberflächentechnik, Werkstofftechnik, Simulation und Leichtbau.
  • Life Science mit den Bereichen Biotechnik, Bio-Engineering, Gentechnologie und -diagnostik, Medizintechnik und Pharmatechnologie.
  • Energie und Umwelt mit den Bereichen Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik.
  • Management mit den Bereichen strategisches Management, Marketing, Organisation, Personal, Qualität und kommunale Wirtschaft.

In der Praxis bewährt hat sich ein aktiver und problemlösungsorientierter Transferansatz, der neben technologischen Aspekten auch die unternehmensstrategische Perspektive berücksichtigt.

 

Ihre Ansprechpartner beim TZEW

TZEW - Transferzentrum Elbe-Weser
Leiter: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Arne Engelke-Denker
Mitarbeiter: Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schrickel, Martina Rogge
Archivstr. 3-5
21682 Stade
Tel. 04141/922942
Fax 04141/922943
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Internetseite des TZEW