Bookmark and Share

Besuch der Hansebau-Messe und der Bremer Altbautage

Im Zuge der energetischen Stadtsanierung Engeo organisiert das von der Stadt Bremervörde beauftragte Sanierungsmanagement für alle interessierten Einwohner des Stadtteils Engeo einen Besuch der Hansebau-Messe und der Bremer Altbautage am Sonnabend, den 21. Januar 2017.

Die Veranstaltungen in Bremen bieten Informationen, Beratungen und Unterhaltung rund um die Themen Bauen, Sanieren, Energie sparen, Barrierefreiheit, Gartengestaltung und vieles mehr.

Die Abfahrt mit dem Bus nach Bremen ist um 09:30 Uhr (Treffpunkt: Parkplatz Realschule/Grundschule, Gnarrenburger Straße), die Rückfahrt ist um 15:30 Uhr geplant.

Der ermäßigte Eintritt für beide Veranstaltungen beträgt 5 € pro Teilnehmer. Die Busfahrt ist kostenlos.

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen finden Sie unter

http://www.hansebau-bremen.de/Home

http://www.bremer-altbautage.de/

 

Verbindliche Anmeldungen nimmt bis zum 16. Januar 2017 im Rathaus Herr Ulf Busch (Tel.: 04761/987-158 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) entgegen.

 


 

1. Quartiersversammlung im Bremervörder Rathaus

Was beinhaltet das Sanierungsmanagement und in welcher Weise können die Eigentümer davon profitieren? Diese Fragen wurden in der Quartiersversammlung "Sanierungsmanagement Engeo" am 7. Juli 2015 im Ratssaal des Rathauses beantwortet und diskutiert. Die Grontmij GmbH (neu: Sweco GmbH) hat in der Veranstaltung vor allem die Möglichkeiten vorgestellt, die die Eigentümer z. B. im Zusammenhang mit der geplanten energetischen Sanierung ihrer Immobilie im Rahmen des Sanierungsmanagements nutzen können.

Präsentation der Grontmij GmbH

Presseartikel aus dem Bremervörder Anzeiger vom 12.07.2015

 


 

Neue Vorschriften für Kälte- und Klimaanlagen & Dämmstoffe

Seit dem 1. Januar 2015 gelten neue EU-Vorschriften für klimaschädliche flourierte Treibhausgase, die unter anderem in Kälte- und Klimaanlagen sowie Dämmstoffen eingesetzt werden. Das Umweltbundesamt hat Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Verordnung (EU) Nr. 517/2014 (F-Gas-Verordnung) und zur Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) zusammengestellt. Mehr dazu unter

http://www.umweltbundesamt.de/themen/neue-vorschriften-fuer-kaelte-klimaanlagen