Bookmark and Share

Sonnenuntergang webSchon 3 Jahre ist es her, dass Gregorianika im ausverkauften Ratssaal die Besucher begeisterte. Höchste Zeit, den Chor wieder in die Ostestadt zu holen. Am 14. Oktober 2017 um 20.00 Uhr wird es wieder soweit sein und Gregorianikas Ausnahmestimmen werden die Fans mittelalterlicher Choräle in ihren Bann ziehen.

Im Jahr 2002 lernten sich die Sieben während ihres Studiums am Konservatorium in Lemberg, Ukraine kennen und absolvierten dort die klassische Gesangsausbildung, in der sie schon bald eine gemeinsame Leidenschaft – den gregorianischen Chorgesang – entdeckten. Die Männer von Gregorianika geben seit dem Jahr 2005 deutschlandweit überwiegend Kirchenkonzerte. Gregorianika braucht keine aufwendige Licht- und Lasershow um ihr Publikum mit ihren von geistlicher Tiefe geprägten Gesängen in längst vergangene Zeiten zu entführen.

Ganz gleich, welcher Sprache sich das Ensemble bedient, der atemberaubend reine Gesang wird durch die außergewöhnliche Akustik in Kirchen, Höhlen und Klöstern besonders hervorgehoben. Durch den Ausdruck tiefen Glaubens, Spiritualität und Dynamik, sowie mit Hilfe der mystischen Atmosphäre inspirieren die Lieder der Gruppe und gehen dem Zuhörer ab dem ersten Ton direkt unter die Haut. Durch die unverwechselbaren Stimmen und den makellosen Klang beweist der Chor, dass Gregorianika auch heute noch lebendig ist und nichts an Faszination verloren hat.

Die Konzertgäste erwartet ein abwechslungsreiches, neunzigminütiges Programm, in denen sie nicht nur klassische gregorianische Choräle zu hören bekommen, sondern auch neue Eigenkompositionen, wie „In Nobile“. Der Chor wird Ihnen einen unvergesslichen Abend mit einem unvergleichlichen Hörerlebnis bieten. Erleben Sie, wie Gregorianika durch meditative und geistliche Erfahrung einen Bogen zwischen Mittelalter und Moderne spannt.

Karten für diesen Abend im Ratssaal gibt es in der Tourist Information zum Preis von 19 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten dann 22 Euro. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, der Einlass um 19.00 Uhr.